Die Schönheit des Scheiterns

            Zu Beginn des letzten Jahres habe ich mir selbst Geschenke gemacht. Ein Journal, in das ich fünf Jahre lang jeden Tag ein paar wenige Zeilen schreiben kann und ein Notizbuch für gelesene Bücher. Das Notizbuch füllt sich langsam, aber stetig. Am 5-Jahresplan hingegen bin ich grandios gescheitert. Die letzten […]

Winterspuren

  (29.02.16) Der Schnee ist zurückgekommen. Und mit ihm eine graue, schon etwas kraftlos gewordene Kälte. Heute, beim Einbiegen auf den einsamen verschneiten Weg in den Park, eingehüllt in einen Mantel aus kleinen stoischen Flocken aus Eis, hatte ich plötzlich dieses DDR-Gefühl. Ich nenne es einfach so, weil ich nicht weiß, wie ich es sonst […]

Distanzgemindert

Zu Beginn dieser Woche habe ich Christian Petzolds Film Barbara gesehen. Auf großer Leinwand. Er ist nicht ganz neu, ich weiß. Aber die Gelegenheit ergab sich und ich war sehr froh darüber, ihn ein zweites Mal sehen zu können. Ich bin in der DDR aufgewachsen. Filme wie Barbara ziehen mich magisch an. Wenige sind wirklich gut. Dieser […]