Ein Ding von launenhafter Relevanz

Als ich vor vielen Jahren Peter Høegs Roman Fräulein Smillas Gespür für Schnee las, hat mich neben den mikroskopischen Beschreibungen von Schnee etwas besonders fasziniert: Die Gleichzeitigkeit eines messerscharfen, nüchternen Intellekts und einer fast schon zwanghaften Leidenschaft für modischen Stil der Hauptfigur Smilla Jaspersen. Diese Kombination gehörte nicht in mein Reich der Möglichkeiten. Die unstete, oberflächliche Welt der […]

Kindertage

Am vergangenen Wochenende war ich in der alten Schule, die ich in den ersten vier Jahren meiner Schulzeit besucht habe. Das Gebäude wird schon seit vielen Jahren nicht mehr als Schule genutzt und hat in der Zwischenzeit schon einige Umnutzungen erfahren. Die ehemaligen Horträume stehen den Bewohnern des einstigen Dorfes für Vereinstätigkeiten und festliche Anlässe zur […]

Im Wandel

Vor ein paar Tagen bin ich in einem dieser alten Ladengeschäfte gewesen, die langsam aus den Städten entschwinden. Das Mobiliar wurde noch für die Ewigkeit gemacht und kleidet den Laden aus wie ein Guß. Beim Schlendern sah ich im Vorbeigehen die kleine Schreibtischecke der Inhaberin, integriert in die Schrankvitrinen, ein Telefon stand darauf, darunter geklemmt war ein handgeschriebener […]