Zen für Anfänger

 

 

 

 

 

 

Es gibt in unserer Stadt seit ein paar Jahren ein neues kleines Restaurant, eigentlich mehr ein Café mit Mittagsangebot. Das Essen ist rein biologisch. Darauf kann man sich verlassen. Jeden Tag sind drei verschiedene Gerichte im Angebot, zwei Suppen und ein festes Essen, begleitet von einer kleinen Salatbar. Die Lage mitten in der Stadt und die hervorragende Qualität der Speisen haben diesen Ort in relativ kurzer Zeit zu einem sehr beliebten Ziel um die Mittagszeit gemacht.

In dieser Zeit des Tages kann es dort etwas hektisch zugehen, aber ich habe noch nie erlebt, daß jemand, der in der Schlange am Tresen stand und sein Essen bekam, keinen Platz zum Sitzen fand. Zur Not wird etwas zusammengerückt, auch wenn das nicht der Deutschen schönste Tugend ist. Eigentlich ist es ein sich selbst regulierendes System, das mich immer wieder fasziniert. Man betritt den Raum, es sieht unglaublich voll aus und doch findet man nach der Wartezeit in der Schlange einen Platz. Menschen kommen, Menschen gehen. So ist das. Zwei Dinge braucht man in dieser Situation. Geduld und Vertrauen. Das scheint nicht so einfach zu sein. Immer wieder gibt es Leute, die als erste Handlung, wenn sie den Raum betreten, ihre Jacke, Tasche oder ein anderes Objekt, das sich zum Revier markieren eignet, auf einem der Sitzplätze hinterlassen. Dann erst reihen sie sich in die Schlange ein. Es sind nicht immer Menschen, die zum ersten Mal erscheinen. Einige kommen regelmäßig.

Das System kommt dann ein wenig ins Stolpern mit dem „Sichselbstregulieren“. Die Störungen hat es aber in den Momenten meiner Anwesenheit bisher zufriedenstellend kompensiert, auch dank einer ausreichenden Anzahl von Menschen mit Geduld und Vertrauen. Ich gehöre dazu, dort beim Mittagessen, zu denen mit Geduld und Vertrauen. Das fällt mir gar nicht schwer. Ach, wäre doch auch der Rest meines Lebens wie dieses kleine Café um die Mittagszeit.

Ein Gedanke zu „Zen für Anfänger

  1. Pingback: Woanders ist es auch schön | READ ON MY DEAR, READ ON.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s